Impressionen vom Beat Basar in Heidelberg

Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von Manuel Scheidweiler

So nun ist es also soweit, der Kreativflohmarkt steht vor der Tür und ich bin diesmal mit dabei. Ausgeschlafen und mit einem Freund an meiner Seite mache ich mich auf den Weg zum Heidelberg,

Wir erreichen den Beat Basar etwa kurz vor 15h, also an sich überpünktlich, wenn man bedenkt, dass dieser erst um 15h beginnen soll. Erstaunlicherweise ist schon ein reges Treiben dort und so wächst in mir die Befürchtung wir haben uns in der Zeit vertan und die besten Stücke sind schon vergriffen, welche auch immer das sein mögen ;-).

Die ersten außen Stände werden abgecheckt und eine gewisse Enttäuschung stellt sich ein. Es handelt sich bei den ersten Tischen eher um alte Gegenstände als um wirklich kreative Sachen, so wie ich sie mir vorgestellt habe. Doch am ende der Tische entdecke ich einen ersten kreativen Tisch. Der tisch von Tanja Huckenbeck. Die Kreativ Designerin hat einen Tisch auf dem verschiedene Gegenstände in Buchstaben Form lagen, Beispielsweise Umhängetaschen, Topf­lap­pen, Schlüs­sel­an­hän­ger, Kis­sen, Taschen. Am besten gefallen hat mit allerdings ein Hocker in Form eines "t". Der sieht einfach super aus und ist unten in der Galerie zu sehen.

In der Halle gibt es einen Stand an dem aus einem alten Reifenschlauch ein Gürtel gemacht wurde, das find ich eine echt gute Idee. An einem anderen Stand wurde aus alten Tassen wurde ein Deckenlampe gemacht. Es wurde ein Loch in den Boden der Tasse gebohrt, dort wurde das Kabel für die Glühbirne durchgeführt und dann eine Birne rein gedreht. Wirklich schön anzusehen. Aus einer schönen Krawatte wurde verwandelt.. und zwar in eine Smartphone Tasche, auch sehr schön, etwas groß, aber dafür sehr Edel.

Generell kann man sagen sind Buttons wohl wieder IN, wenn Sie den je OUT waren. Ich bin nun jedenfalls stolzer Besitzer von drei neuen Buttons mit den Motiven PacMan, Tetris und Space Invaders.

 

Auch ein gewisser Herr Horn ist mir gleich ins Auge gesprungen, so das ich den kreativen Kopf dahinter einfach ansprechen musste. Ich habe mich erkundigt wer Herr Horn ist und wie man auf den Namen kann und so viel sei an dieser Stelle schon einmal verraten, es ist eine traurige, aber auch eine sehr schöne Geschichte, genauso wie ich sie mag, wie Sie eben vom Leben geschrieben werden. 

Im vorderen Bereich gibt es dann noch eine Art Hip Hop Spray Ausstellung, allerdings habe ich keine Ahnung welcher Künstler dafür verantwortlich ist. Ein paar dieser Kunstwerke sind in der Galerie zu sehen.

Alles in allem ein schöner sonniger Tag und Ideal um im Garten zu sitzen und sich nach der Shopping Tour zu stärken. Kurz darauf erreicht mich die Kunde, dass noch mehr Freunde vorbeikommen und meinem Aufruf zum Kreativ-Flohmarkt folgen.

Alles in allem verbringen wir noch etwa eine Stunde auf dem Basar und fahren dann gemeinsam zurück nach Mannheim.

Ich bin gespannt wann der nächste Kreativflohmarkt in der Halle02 sein wird, ich bin auf jeden Fall wieder dabei!

 

Weiterführende Links:

 

http://www.tuepo.de/

http://de.dawanda.com/user/herrhorn

http://www.ding-an-sich.com/

http://de.dawanda.com/shop/evaswerk

http://de.dawanda.com/shop/lulla-access

 

 

Amen


 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Maik (Donnerstag, 24 November 2011 13:09)

    Das war damals auf jeden Fall ein toller Erfolg, was man an den Ansturm der Leute ja feststellen konnte. Einfach toll. Wann gibt es denn wieder einen?

  • #2

    Manuel Scheidweiler (Freitag, 25 November 2011 01:02)

    Zwischenzeitlich gab es eine Neuauflage, aber ich denke spätestens nächstes Jahr um Ostern wird es sowas wieder geben.
    Wobei ich es in der Vorweihnachtszeit auch gut gefunden hätte ;-)... so für das ein oder andere Last-Minute Geschenk sozusagen ;-)

    Amen

  • #3

    Manuel Scheidweiler (Sonntag, 04 Dezember 2011 13:48)

    Wie ich eben gesehen habe, findet nächsten Samstag wieder ein Beat Basar statt ;-)..
    http://bit.ly/uxAxdd

    Amen