Happy Birthday zum 85. Geburtstag - Bud Spencer

Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von Manuel Scheidweiler

Carlo Pedersoli erblickte am 31.10.1929 in Neapel das Licht der Welt und entdeckte bereits in jungen Jahren seine Leidenschaft für den Schwimmsport. Im weiteren übersprang er in Rom zwei Schulklassen, fing nach der Schule an Chemie zu studieren bis seine Familie nach Südamerika auswanderte und kam zwei Jahre später wieder zurück nach Italien wo er sich für ein Jura Studium einschrieb. Den Großteil seiner Zeit widmete er jedoch dem Schwimmsport. Als erster Italiener schwamm er die 100 Meter unter einer Minute. Sieben Jahre in Folge wurde er italienischer Meister und nahm sogar 2 mal an den Olympischen Spielen teil. Mit 27 beendete er seine Sportkarriere "Denn kommt der Ruhm zu schnell, steigt er einem leicht zu Kopf. Bei mir war es kurz davor." Bis er 1967 als Schauspieler durch startet versuchter er sich als Komparse und Musiker außerdem stand noch eine Heirat ins Haus und die ersten Kinder. Doch dann endlich, sein erster Film "Gott vergibt... Django nie!" bei dem er auch seinen späteren Langzeit Filmpartner Terence Hill kennen lernt. Da dieser Film in der ersten Fassung zu Brutal erscheint, wurde er noch einmal nach synchronisiert und aus einem ernsthaften Western wurde ein Westernkomödie. Was aus diesem Komikerduo wurde wissen wir wohl alle. Alleine zwischen 1970 und 1980 hat Bud Spencer 23 Filme abgedreht - was eine Leistung, wow!

Das hier waren natürlich nur ein paar Infos die ich persönlich interessant fand, hauptsächlich zusammengefügt aus dem Wikipedia Eintrag von Bud Spencer. Google kennt aber noch ungefähr 17.000.000 mehr Suchtreffer

Darüber hinaus gibt es auch noch eine große Spencer Hill Fanseite in Deutschland, auf dieser wurde an Bud Spencers Geburtstag das Datum für das nächste Spencer Hill Treffen im September 2015 bekannt gegeben.



Da es zig lustige Bud Spencer Szenen im Internet gibt, hier eine typische Futterszene, gefolgt von einer meiner Lieblings Prügelszenen.

Ach ja, oben auf dem Bild sind diesmal zwar keine Bohnen mit Speck zu sehen, aber dennoch äusserst delikat. Bohnen mit Speck, vielleicht zum nächsten Geburtstag ;-). Das Bild vom Wauwi rechts, zeigt , dass dieser bereit für einen gemütlichen TV Abend ist... nach dem Essen ;-)





Amen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0